Kirche Wünschendorf im Landkreis Greiz

Pfarrkirche St. Veit, die evangelische Pfarrkirche ist die älteste Kirche des Vogtlandes. 1974 feierte die Kirchegemeinde das 1000-jährige Bestehen des Gotteshauses. Ältester Teil ist die „Ottonische Kapelle“. Sie war Bestandteil einer Burg, die die Ahnherren der Vögte von Weida besaßen, bevor sie sich in Weida niederließen. Bis zum 12. Jh. diente die Kirche den Vögten von Weida als Grabstätte. Sehenswerte Kunstgegenstände sind zwei Buntglasfenster ( um 1900), der spätgotische Marienaltar (um 1400) sowie das Triumphkreuz, vermutlich aus der Werkstatt des sächsischen Meisters Hans Witten. 1991 wurde die Kirche renoviert, da der Innenraum durch Blitzschlag in Mitleidenschaft gezogen war. 1994 erfolgte der Einbau einer neuen Orgel durch die Firma Schüssller aus Greiz.

zurück zur Übersicht  vorwärts

Home

Links

Kontakt

Impressum

Sitemap


Zuletzt geändert: 20.01.2008, 17:49:00