Schloss Burgk an der Saale/Thüringen-

Auf einem Bergrücken etwa 70 m über der Saale erhebt sich das ehemalige Jagd- und Sommerschloss der Fürsten Reuß ä. L. mit Rittersaal, Jagdzimmer, Schlosskapelle, Prunkzimmer mit den übrigen Barock- und Rokokoräumen nebst kostbarem Inventar.
1952 wurde das Museum auf Schloss Burgk eingerichtet. Als ständige Ausstellung präsentieren sich die Wohngemächer der Fürsten Reuß und andere Schlossräume. Die Kapelle mit frühbarocker Ausschmückung birgt das Kleinod des Schlosses, die von Gottfried Silbermann 1742/43 eingebaute Orgel. In der historischen Schlossküche um 1600 steht der größte Kamin Deutschlands. Zum Museum gehört auch eine Bibliothek und ein Archiv mit Dokumenten der Geschichte der Reußen.
(Text von der www.thueringenweb.de)
Das Schloss war auch Drehort für die TV-Serie 'Abenteuer Mittelalter' des MDR.
-ab 1949 an die Handwerkskammer Thüringen verpachtet und als Handwerkererhohlungsheim genutzt
-Im 2. Weltkrieg Offizierslazarett
-1982 ein verhängnisvoller Brand (Ursache ein technischer Defekt) und die Zerstörung bis auf die Aussenumfassungen
-seit 1995 in die Regie der Stiftung 'Thüringer Schlösser und Gärten' Restaurierungen, die gegenwärtig noch andauern

zurück zur Übersicht vorwärts

Home

Links

Kontakt

Impressum

Sitemap


Zuletzt geändert: 05.05.2008, 18:42:34