Rathaus Hildburghausen/Südthüringen

Das Rathaus ist wahrscheinlich das älteste noch erhaltene Gebäude der Stadt. Es wurde im Jahre 1395 anstelle eines abgebrannten Steinhauses als Rats- und Kaufhaus errichtet. Eine eiserne Elle erinnert an das wichtigste Gewerbe in der mittelalterlichen Stadt, die Tuchmacherei.
Im Erdgeschoss des heutigen Baues sind noch Reste seines gotischen Vorgängers zu erkennen. Nach schlimmen Zerstörungen, die ein Orkan im Jahre 1572 anrichtete, wurde das Rathaus im Jahre 1595 als Renaissancebau neu errichtet. Seither ist es bis auf den heutigen Tag äußerlich nur wenig verändert worden. Den zeitweiligen grünen Fassadenanstrich erhielt es Anfang der 70er Jahre. Die Türmerwohnung war bis 1919 bewohnt.
Gegenwärtig wird dieses wertvolle Baudenkmal, das die Geschichte unserer Stadt von Anfang an begleitet hat, aufwändig restauriert. Der schöne Bürgersaal im ersten Stock, die Türmerwohnung und viele andere bauliche Details werden erhalten und in die künftige Nutzung für Bibliothek, Touristinformation, Trausaal u. a. integriert

zurück zur Übersicht  vorwärts

Home

Links

Kontakt

Impressum

Sitemap


Zuletzt geändert: 01.01.2008, 17:12:37