ega im Winterega im Herbstega im Sommerega im Frühling

Der egapark ist das gartenarchitektonsche Meisterwerk der Blumenstadt Erfurt und zählt zu den schönsten Gartenanlagen Deutschlands. Als 'iga Erfurt' im Jahre 1961 eröffnet, begeht der Park 2011 sein 50-jähriges Jubiläum. Florinchen, das traditionelle iga-Maskottchen, ist mit dabei und freut sich auf Ihren Besuch.

Die iga Erfurt-Internationale Gartenbauausstellung der Sozialisten Länder- war die bedeutendste Gartenschau der DDR. Die Anlage zählt zu den wenigen künstlerisch unumstrittenen und anspruchsvoll gestalteten Gartenanlagen, die nach 1945 auf dem Gebiet der ehemaligen DDR entstanden sind.

Der egapark Erfurt ist das bedeutendste Gartendenkmal der 1960er Jahre in Deutschland.

Quelle:Auszug aus Flyer 'egapark Erfurt-Das Jubiläumsjahr 2011'

Wissenswertes:

Eröffnung am 28.04.1961, 1. Internationale Gartenbauausstellung der sozialistischen Länder (ega)

Umbenennung 1991 in Erfurter Garten-und Ausstellungs GmbH (ega)

Erneute Umbenennung 2006 in egapark Erfurt

Besterhaltener Park Deutschlands in der Formsprache der 1960er Jahre

Kulturdenkmal von nationaler Bedeutung

Die iga wurde mit freiwilliger unbezahlter Aufbauarbeit der Erfurter erbaut.

Die iga hatte ein eigenes Postamt 

Straßenbahn-Haltestelle am ega-Haupteingang

Aufgang zum Haupteingang

Kassen am Haupteingang

Große Ausstellungshalle am Haupteingang

Vorplatz mit Wasserfontänen

Große Ausstellungshalle und ega-Pavillon

Tulpenblüte auf dem Freigelände

Frühling am großen Blumenbeet

blättern

zurück zur Übersicht „ega“

Home

Links

Kontakt

Impressum

Sitemap

Zuletzt geändert: 18.11.2012, 15:54:37