Nr. 18/25

>selbstlaufend<

Thema der Schau:„FESTliches aus aller Welt“

Spanien

In Spanien sind es traditionell die Heiligen Drei Könige, die den Kindern am 6. Januar die Weihnachtsgeschenke bringen, wobei die unartigen Kinder statt Geschenken nur Kohlestücke erhalten. Hierzu wird in vielen spanischen Städten die Ankunft der 3 Könige in Form eines Umzugs am 5. Januar gefeiert.

Die 3 Könige kommen nicht selten auf Kamelen angeritten. Für diese müssen die Kinder am Vortag Wasser und Brot vor die Tür stellen.

In Spanien werden keine Weihnachtsbäume aufgestellt, dafür sind die Wohnungen mit Weihnachtskrippen geschmückt. In den Straßen hängen Lichterketten mit Glückwünschen oder Sterndekorationen zwischen den Häuserzügen.

(Infotext der Ausstellung)

Home

Links

Kontakt

Impressum

Sitemap

Zuletzt geändert: 20.12.2010, 14:31:02