Lupine (Lupinus-Polyphyllus-Hybriden)

Eine reichblühende Beetstaude mit auffallenden Farben, aber von kurzer Blühdauer.

Wuchs: Bis 100 cm, mit fingerförmigen auf der Unterseite behaarten Blättern . Die Blüten stehen als als Trauben dicht beieinander. Die Blütezeit liegt von Ende Mai bis Juni.

Standort: Sonniger und windgeschützter Standort, auf normalen nicht zu feuchten Boden.

Pflege: Die Pflanzen sollte man stäben. Bei Blütenrückschnitt erfolgt 2. Blütenflor. Die Pflanze ist relativ kurzlebig, deshalb für Nachschub sorgen.

Vermehrung: Aussaat mit Vorkulter.

Verwendung: Sehr schöne Beetpflanze, aber auch als Schnittblume verwendbar.

Nachbarpflanzen: Sommermargarite, Schwertlilie und Mohn 

zurück zur Übersicht

 

 


Zuletzt geändert: 04.02.2013, 18:26:12