Erdbeeren

Kartoffeln

Knoblauch

Meerrettich

Pfefferminze

Rhabarber

Topinambur

Spargel

 

 

 

 

über Kartoffeln

Nach der Eroberung Südamerikas kam die Kartoffel nach Europa, wobei die Eignung als Nahrungsmittel zunächst nicht erkannt wurde. Erst hundert Jahre später sah man den großen Nutzen und propagierte den Feldanbau.

Die Kartoffel hat einen geringen Kaloriengehalt, enthält aber Mineralstoffe und Vitamine, liefert reichlich Kohlenhydrate und ist äußerst fettarm. Kalium ist reichlich in der Kartoffel enthalten, eine Portion von 200 g deckt 1/3 des Tagesbedarfs. Kalium ist wichtig für den Wasserhaushalt des Körpers.

Weiterhin enthält die Kartoffel Magnesium, Eisen, Mangan, Kupfer und Zink.

An Vitaminen ist neben denen der B-Gruppe besonders Vitamin C zu nennen, in 100 g Kartoffeln stecken bis zu 40 mg Vitamin C und deckt somit die Hälfte des täglichen Bedarfs.

Die Kartoffel ist ein wichtiges Grundnahrungsmittel und ist aufgrund ihrer vielseitigen Verwendbarkeit und ihrer Sortenauswahl eine abwechslungsreiche Beigabe zu Fleisch, Fisch, Eiern, Wurst und Käse.

Im botanischen Sinn ist die Kartoffelknolle keine Frucht, sondern eine unterirdische Sprossverdickung der Kartoffelpflanze, in der von der Pflanze Reservenährstoffe gespeichert werden. Das Kartoffelsortiment wird in vier Reifegruppen unterteilt: sehr früh, früh, mittelfrüh und mittelspät. Die Erntzeit der Knollen ist vom Mai bis Oktober.

Kartoffeln gibt in drei Kocheigenschaften von mehlig bis festkochend, als dampfende Pellkartoffel oder knusprige Bratkartoffel. Es lassen sich eine Vielzahl von Kartoffelgerichten herstellen, wie z Bsp. die leckeren Kartoffelpuffer oder -klöße, Kartoffelpfannen oder –aufläufe, sowie eine große Palette von Kartoffeltiefkühlprodukten.

Vorkeimen der Kartoffeln

Pflanzkartoffeln ab Februar bei 10 Grad an einem hellen Ort im Torf oder Kompost/Sandgemisch antreiben. Die „Augen“ der Knollen müssen nach oben zeigen. Je nach Sorte und Wetterlage können Frühkartoffeln ab März bis Anfang April in den Boden gelegt werden.













Zurück zur Gartenübersicht

Zuletzt geändert: 04.02.2013, 18:55:01